« Wenn Suchmaschinen wirklich finden (werden) | Hauptseite | IT-Visionäre und -Pioniere »

13.05.2009

Twitter-Splitter

Auch wenn man persönlich auf die 140-Zeichen-Kommunikation problemlos verzichten kann und darf, kommt man nicht umhin festzustellen, dass Twitter derzeit einen unheimlichen Lauf hat (s. auch frühere Beiträge zum Thema). Anbei einige Twitter-News-Splitter:

  • The New York Real Times, Nicolas Carr's Blog
    "(...) Twitterification continues. Not only are other social networking sites, such as Facebook, scrambling to pour their members' energy into the realtime stream, but more traditional publishers are also adopting the Twitter model to firehose their content. Build your arks, my friends: The stream is going mainstream.

    Yesterday, it was the New York Times that took the realtime plunge with the launch of Times Wire, a jittery twittery service that the paper describes as "a continuously updated stream of the latest stories and blog posts."


  • Die Heilige Schrift im Twitter-Format, golem.de
    "(...) Die Geschichten der Heiligen Schrift sollen im Rahmen der evangelischen Twitter-Mission jeweils in nur 140 Zeichen zusammengefasst werden. Für die Aktion haben Theologen die Bibel in rund 3.000 Abschnitte aufgeteilt. Diese werden während des Kirchentags unter twitter.com/evangelisch_de getwittert. "

  • Pixelpark twittert für Lufthansa, Internet World Business
    "(...) Das deutsche Luftverkehrsunternehmen Lufthansa kommuniziert ab sofort über einen eigenen Twitteraccount mit seinen Kunden. (...) Lufthansa will zunächst einmal das Potential von Twitter austesten. Zunächst will der Konzern darüber aktuelle Angebote, reiserelevante Informationen und aktuelle News verbreiten."

  • What Twitter Needs to do for Personal Knowledge Management, FASTforward Blog
    "(...) Another part is the ability to use Twitter as a personal knowledge management system. I do this with my blog so I naturally started doing this with Twitter. I tweet or retweet links to things I want to go back to. Since it is Twitter, a social tool, I am also sharing them but in many cases that is secondary. Twitter does the social part fairly well. But the archive part is very primitive. It reminds me of del.icio.us. Once I got a few hundred links it became clumsy and I stopped using it."

  • Die Angst der Unternehmer vor Twitter, FAZ.net
    "(...) Wo Menschen sich unterhalten, wittern auch Unternehmen ihre Chance. Zum Beispiel Dell. Der amerikanische Computerbauer nutzt Twitter als Vertriebskanal und versorgt seine knapp 480.000 Follower mit speziellen Angeboten, die schon zu Umsätzen in Millionenhöhe geführt haben. Die amerikanische Kabelgesellschaft Comcast setzt Twitter für den Kundendienst ein, reagiert auf Beschwerden und kommuniziert mit Kunden. In Amerika hat sich Twitter in kurzer Zeit als Kommunikationskanal für Unternehmen etabliert."

Verfasst von Hans Fischer um 13.05.09 10:50