« Substanzielles zu Web 2.0 ... | Hauptseite | Semantic Search - Geschwafel mit Potenzial »

26.03.2009

Visualisierung hat eine lange Tradition

Es ist eine Kunst, heutzutage ohne allzuviel Zeitverlust die richtigen Informationen zu finden. Die Daten- und Informationsmenge nimmt in enormem Masse zu. Umso wichtiger sind Informationsaggregation und -visualisierung. Rolotec macht dies insbesondere im Bereich der Finanzinformation (s. "Indices-Visualisierung als World Map" oder "Finance 2.0 - neues Wissen aus alten Dokumenten").

Aggregation und Visualisierung als Wissensmanagement-Katalysatoren sind aber nicht Erfindungen der Neuzeit. Eine der bekanntesten und besten Visualisierungen gelang Charles Joseph Minard 1869. Seine Visualisierung von Napoleons Russlandfeldzug stellt fünf Ebenen dar: Geographie, Zeit, Temperaturen, Truppenverluste (breit am Anfang, ausgedünnt am Ende), Truppenbewegung (Hinweg braun, Rückweg schwarz).

minard_napoleon.jpg

(Für Grossansicht aufs Bild klicken; Bildquelle: York University)

Verfasst von Hans Fischer um 26.03.09 16:08