« Finanzinformationslösung für 300'000 User | Hauptseite | 1. Aprilscherz und die Finanzkrise(n) »

31.03.2009

Kein "Hackerangriff" auf Cash.ch und Rolotec

Beim vermeintlichen Hackerangriff (s. Kleinreport) auf Cash.ch und Rolotec handelt es sich um einen missglückten Test eines Partners, der zu einer hackerähnlichen Situation geführt hat, deren Ursprung äusserst knifflig herauszufinden war. Netzticker schreibt dazu:

"(...) Auslöser der DoS-Attacke sei vielmehr der verunglückte Test eines Partners auf einem Testsystem gewesen, wie man in der Zwischenzeit in Erfahrung gebracht habe, so ein Rolotec-Vertreter zum Netzticker. Eine falsch programmierte Abfrage habe eine Schlaufe entstehen lassen, die wie ein DoS-Angriff gewirkt und 80 Prozent der Verfügbaren Bandbreite beansprucht habe. Böse Absicht sei nicht dahinter gestanden."
Wir entschuldigen uns von unserer Seite bei den Cash.ch-Usern für allfällige Umtriebe.

Verfasst von Hans Fischer um 31.03.09 14:18