« CH-Banken tun sich schwer mit Web 2.0 | Hauptseite | Börsen-Regeln und Anleger-Psyche »

06.03.2009

Soziale Netzwerke werden Teil des Arbeitsalltags

Im Rahmen der CeBIT Global Conferences traten heute Verantwortliche von LinkedIn, Yahoo, Sevenload und Amazon auf. Bahnbrechendes sei nicht geäussert worden, ist in diversen Blogs zu lesen. Computerworld fasst die wichtigsten Statements unter "Plädoyers fürs Web 2.0" fest und schreibt unter anderem:

"(...) Für den Manager ist zudem klar, dass Social Networks keine vorübergehende Erscheinung sind, sondern eine wesentliche Komponente des Arbeitsalltags werden: "Jeder professionelle Anwender braucht ein künftig ein Netzwerk, weil er schneller arbeiten muss und sich Wettbewerbsvorteile verschaffen kann."

Verfasst von Hans Fischer um 06.03.09 16:54