« Das Businessmodell Spam-Mails | Hauptseite | Nigeria-Betrug funktioniert nach wie vor »

17.11.2008

CEOs und Social Media

BusinessWeek schreibt in "CEOs take on Social Media":

"(...) Many CEOs use social media sites like Facebook, MySpace, YouTube and Twitter personally, but few use them to communicate with stakeholders. And while 29% say social media can be a very or extremely effective way for companies to communicate, just as many find it ineffective."
Warum werden Social Media-Anwendungen nicht mehr für die Kommunikation mit Stakeholdern verwendet? Die befragten CEOs geben als Gründe an:
  • 48 Prozent sehen keine Relevanz für die Ziel-Gruppen
  • 37 Prozent befürchten den Verlust der Kommunikationskontrolle
  • 28 Prozent sehen keinen vernünftigen Return on Investment
  • 23 Prozent glauben, dass dafür internes Know-how und Kapazität nicht gegeben seien
Nun, Social Media ersetzt über kurz oder lang die klassische PR-Kampagne und wird Standard im Bereich der internen Kommunikation. Aufgeschlossenheit und eine gewisse Experimentierfreude sind sicherlich angebracht.

Verfasst von Hans Fischer um 17.11.08 09:27