« "Online-Marketing, zweite Generation" | Hauptseite | Auf ein Wort zum Web 2.0, 3.0. 4.0-Gebrabel »

25.11.2008

10 Web 2.0-Handlungsempfehlungen

Im Rahmen einer Weiterbildung an der HSG wurde mit Kollegen das Potenzial von interaktivem Marketing (s. auch Beitrag "Online-Marketing, zweite Generation") analysiert. Dies auf der Basis von praktischen Erfahrungen (Erfolge und Misserfolge) sowie Einbezug der aktuellen Forschung. Neben vielen weiteren Aspekten resultierten unter anderem 10 konkrete Handlungsempfehlungen für Unternehmens- und Marketingverantworliche, die nachfolgend ohne Detail-Erklärungen abgebildet werden (Interessierte können die Ausführungen gerne kostenlos beziehen):

  • Analysiere Potenziale innerhalb der vier Kernaufgaben* des Marketings
  • Definiere konkrete Ziele
  • Evaluiere passende Tools
  • Mache Dir Risiken und Gefahren bewusst
  • Schule oder akquiriere entsprechend befähigtes Personal
  • Teste Tools und einzusetzendes Personal mit Pilotanwendungen
  • Etappiere auf Basis der Testergebnisse und wähle einen ersten Teilbereich
  • Informiere und instruiere die übrige Belegschaft vor dem Launch
  • Kommuniziere die Neuerungen und interagiere mit den Zielgruppen
  • Überprüfe laufend die Zielerreichung und adjustiere das Zielsystem
Wird nicht so oder ähnlich verfahren, ist die Wahrscheinlichkeit eines Flops erfahrungsgemäss sehr gross.

*Kundenakquisition, Kundenbindung, Leistungsinnovation, Leistungspflege

Verfasst von Hans Fischer um 25.11.08 10:06