« Smartes Online-Marketing | Hauptseite | Studie zu Finance 2.0 »

08.10.2008

Youmemo.net - unsterblich im Internet

Im Zusammenhang mit Social Media-Anwendungen wie Social Networks, Blogs, Wikis oder Social Bookmarking werden immer wieder potenzielle Datenschutzprobleme erwähnt. Einen völlig anderen Blickwinkel wird im Artikel "Unsterblich im Internet - YouMemo.net startet als Beta Version und bietet mit dem "ewigen Eintrag" Unsterblichkeit auf eine neue und besondere Art" (u.a. bei Yahoo! Nachrichten) geboten:

"(...) "Ewiges Leben ist ein uralter Menschheitstraum und kann bis heute Religions- und Glaubensabhängig nur unzureichend erfüllt werden. Dem menschlichen Grundbedürfnis nach Ewigkeit und dem Erhalt seiner Persönlichkeit kann nun auf der Internetseite http://de.youmemo.net nachgegangen werden", erklärt Edward Robinson, Sprecher der Geschäftsleitung von Youmemo.net. Die zeitlose Plattform bietet die Möglichkeit, einen persönlichen, ewigen Eintrag anzulegen, welcher für Jahrhunderte im Internet gespeichert wird."
Unter "500 Jahre Speicherung" schreiben die Site-Betreiber:
"(...) Ab Anfang 2009 können Sie verschiedene Speicherpakete für ihren Eintrag und Ihre Werke buchen:

Ab dem Speicherpaket 50 Jahre wird ein Teil des Betrages, welchen Sie für die Speicherung auf YouMemo.net bezahlen in fest verzinslichen Wertpapieren bei großen, renommierten, international tätigen tripple A Banken zu den jeweils besten Konditionen angelegt. Diese Beträge werden in kleinen Tranchen angelegt so dass die Einlagensicherung der jeweiligen Staaten zusätzlich zum Tragen kommt. Ein weiterer Teil des Kapitals wird an den internationalen Aktienmärkten in konservativen Wertpapieren angelegt.

Wichtig: Die Zinsen und Gewinne aus diesem Kapital, genauso wie ein Teil der Werbeeinnahmen wird wie in den Statuten der Gesellschaft festgeschrieben als Absicherung des Gesellschaftszwecks „der nachhaltigen und immerwährenden Speicherung der Einträge“ verwendet."

Angesichts der aktuellen Börsensituation scheint der ganze Service der Finanzierungsmodus zumindest etwas fraglich.

Verfasst von Hans Fischer um 08.10.08 13:15