« "Die gefährlichsten Surfplätze der Welt" | Hauptseite | Service-Information: Marktdaten-Änderung »

05.06.2008

Tupperware, E-Marketing und Web 2.0

Warum Web 2.0 Marketing beflügeln kann, erklärt für einmal nicht eine lange Abhandlung, sondern ein Beispiel, das auf den ersten Blick trivial erscheinen mag, spätestens auf den zweiten aber viel erklärt:

"(...) Tupperware-Chef Rick Goings setzt auf die Anziehungskraft der Stars, um seine Dosen zu verkaufen. Die Direktvertriebsfirma hat die Schauspielerin Brooke Shields für eine groß angelegte Marketingkampagne verpflichtet. Shields vermarktet für den US-Konzern die Internetseite "Chain of Confidence" (Kette des Vertrauens) - eine Art soziales Netzwerk, auf der Frauen sich über Alltagsprobleme wie Finanzen, Gesundheit oder Aussehen austauschen können. Ab sofort geben dort professionelle Finanz- und Ernährungsberaterinnen Tipps. Das Internetprojekt soll helfen, der Firma ein jüngeres Image zu verpassen. "Wir planen, demnächst auch eine deutsche Version der Seite ins Leben zu rufen", sagte Goings der WELT. "Momentan suchen wir nach dem richtigen deutschen Prominenten, der helfen kann, unser Image zu verjüngen."
(Quelle: Die Welt, Menschen und Märkte, Stand: 5.6.2008)

Verfasst von Hans Fischer um 05.06.08 10:24