« Zwischenstand Wissensmanagement-Studie | Hauptseite | Kostenlose Photoshop Version »

26.03.2008

Web 2.0: "Gründerboom und leere Kassen"

Wer die regelmässige Berichterstattung über Web 2.0 oder z.B. den Fachartikel "Antworten zur Wissensgesellschaft 2.0" gelesen hat, wurde auf Grundtendenzen aufmerksam gemacht, die zweifelsohne nachhaltig sein werden. So zum Beispiel der Willen der User zu mehr Interaktion und das damit gekoppelte Bedürfnis nach mehr Information und bedienungsfreundlichen Anwendungen - und auch Websites. Viele dieser Aspekte werden auch im spezialisierten Wiki WM 2.0 Wissensmanagement beschrieben.

Das Ganze hat natürlich auch Kehrseiten. Eine davon hat mehrere Facetten: Nur dank dem Unternehmergeist möglichst vieler Gründer, werden laufend neue Innovationen generiert. Andererseits können schlicht und einfach nicht alle dieser Start-ups erfolgreich sein. Kurz mal eine Community-Idee abzukupfern und auf die von selber hereinflutende Masse an Usern zu warten, geht in den meisten Fällen fürchterlich schief. ZDF hat diese Tatsache im Beitrag "Gründerboom und leere Kassen" beschrieben.

Verfasst von Hans Fischer um 26.03.08 14:15