« Was soll Wissensmanagement denn bringen? | Hauptseite | Weekend-Spezial - Dinge, die die Welt nicht braucht »

18.01.2008

"Social Networking setzt Höhenflug fort"

... titelt Pressetext und schreibt:

"(...) Experian-Analysten gehen davon aus, dass die Unternehmen den allgemeinen Trend zu sozialen Netzwerken anzapfen wollen, indem sie ihre Services auf verschiedene Nischengruppen zuschneiden und dadurch die Aufmerksamkeit der Werbewirtschaft erregen."
Wer solche Marketingaktionen ohne grundlegenden Kenntnisse von Web 2.0, respektive des veränderten Userverhaltens startet, riskiert massive Kollateralschäden. Pressetext schreibt dazu:
"(...) Man schaue nur auf einige Marketingausrutscher im vergangenen Jahr, wo Social-Networking-Nutzer abgegriffene Kampagnen erkannt und regelrecht in Stücke zerfetzt haben, gibt Tony Mooney, geschäftsführender Teilhaber von Experian, zu bedenken. Diese Unternehmen hätten die Kultur des Web 2.0 nicht zu würdigen gewusst und im Gegenzug den Preis dafür bezahlen müssen."

Verfasst von Hans Fischer um 18.01.08 09:51