« Die bekanntesten deutschen Web 2.0-Angebote | Hauptseite | Top-Suchfragen: "Who is God?" und "How to kiss?" »

14.12.2007

Weekend-Spezial - Dinge, die die Welt nicht braucht

Heute mit geklonten, bei ultravioletter Lichtbestrahlung rot leuchtenden Angorakatzen aus Südkorea. Details bei heise online im Artikel "Leuchtende Katzen".

ultracat.jpg
(Die rot leuchtende Angorakatze (rechts) mit dem handelsüblichen Modell (links); Bildquelle: heise online)

Wer glaubt, der Titel - Dinge, die die Welt nicht braucht - passe im Zusammenhang mit den geklonten Rotleuchtkatzen überhaupt nicht, findet sich ja möglicherweise in diesem Auszug aus dem oben erwähnten Artikel bestätigt:

"(...) Reporterproteine wie RFP oder sein grün fluoreszierendes Pendant GFP werden häufig eingesetzt, um den Erfolg eines Gentransfers zu kontrollieren: Die Farbstoffgene können leicht mit anderen Genen verknüpft werden und werden dann gemeinsam zum Beispiel mit der Hilfe von Viren in die Zielzellen eingeschleust. Leuchten die Zielzellen unter UV-Bestrahlung, dann wurde auch das Gen des zu untersuchenden Proteins eingebaut und abgelesen."

Verfasst von Hans Fischer um 14.12.07 13:09