« Rolotec realisiert PACTE Multimédia | Hauptseite | "Trends im Wissensmanagement" »

07.12.2007

Web 3.0 und die Bedeutung der Bedeutung

Computerwoche.de nimmt im Artikel "Web 3.0 – die Wiederkehr der semantischen Vision" ein Thema auf, von dem die meisten wissen, dass es sehr wichtig werden wird, inhaltlich aber noch nicht greifbar scheint. Computerwoche nimmt den Begriff Web 3.0 als Synonym für das semantische Web, dessen Entwicklung sich Tim Berners-Lee verschrieben hat. Die Kernaussage des Artikels:

"(...) Die Vision des semantischen Web von Tim Berners-Lee, dem Begründer des World Wide Web, sieht eine Erweiterung des WWW um maschinenlesbare Daten vor, die die Bedeutung der Inhalte beschreiben. Hinter die sichtbaren Online-Daten soll also eine zweite unsichtbare Informationsebene treten. Diese liefert in einer für Computersysteme verständlichen Sprache semantische Annotationen, letztlich genaue Definitionen von den online publizierten Daten und deren Zusammenhänge."
Oder anders: Die Computer erkennen nicht bloss einzelne Wörter oder Zahlen, sondern die Bedeutung dieser Wörter oder Zahlen.

Etwas griffiger erklärt der Artikel Web 3.0 - die Dimension der Zukunft aus dem Tagesspiegel die Zusammenhänge von Web 1.0 bis 3.0.

Weitere Postings zum Thema:

Verfasst von Hans Fischer um 07.12.07 09:02