« Die Geschichte der Börse | Hauptseite | Angst vor virtuellem Geheimnisverrat »

04.12.2007

Handy-Schriftsteller

Die so dynamische technische Entwicklung zeitigt immer neue Facetten. Die Welt beschreibt in "Japaner tippen ihre Bestseller auf dem Handy" einen ganz besonderen Trend:

"(...) Die Technikbegeisterung hat in den Japan den Büchermarkt voll erfasst. Der neuste Trend sind Romane, die auf dem Handy getippt und anschließend als Buch verkauft werden. Zu den meistgelesenen gehört „Moshimo Kimiga“ von einer Autorin mit dem Künstlernamen „Rin“. Das Buch handelt von einer Schul-Romanze. „Ich habe es komplett auf meinem Handy geschrieben“, sagte Rin der australischen Zeitung Sydney Morning Harold. Sie könne mittlerweile ziemlich schnell auf der kleinen Handy-Tastatur tippen – sie übe bereits seit der Grundschule."

Verfasst von Hans Fischer um 04.12.07 09:56