« Essenz des Web 2.0-Gipfels | Hauptseite | Heute vor 20 Jahren crashte die Börse »

19.10.2007

Fluchen und Pöbeln hebt die Stimmung im Büro ...

... schreibt die renommierte Financial Times Deutschland in der Kolumne "Ein "F... you" auf den Teamerfolg". Und das nicht, weil der Kolumnist einen schlechten Tag erwischt hat, sondern weil die englische Uni Norwich geforscht hat:

"(...) Kraftausdrücke könnten helfen, Druck abzulassen und die Solidarität zu fördern, heißt es in der Studie mit dem wundervollen Titel "Fluchen während der Arbeit und tolerante Führungskultur: Wenn Asoziales sozial wird und Unhöflichkeit akzeptiert wird".
Ma foi.

Verfasst von Hans Fischer um 19.10.07 08:53