« Neues von der Finanzplatz-Holding | Hauptseite | Handy-Zeitgeschichte in Bildern »

13.09.2007

Wissensmanagement wird erwachsen ...

... meinen die Forscher von DB Research (s. "Nur integriertes Wissensmanagement ist nachhaltig!") laut Silicon.de. Man soll sich nicht selber loben, aber DB Research zieht denselben Schluss, wie er im Roloblog oder in einigen Fachartikeln desöfteren schon zu lesen war:

"(...) Die Analysten bei DB Research rieten andererseits dazu, die Systeme, die für die regulären Arbeitsabläufe genutzt werden, zu integrieren. Dabei seien auch Ansätze wie Weblogs, Wikis, Social Networks und Tagging denkbar. Sie böten gute Potenziale, um vergleichsweise einfach und zielgerichtet Wissensmanagement-Maßnahmen zu unterstützen. Und sie haben noch eine gute Nachricht für den Markt: Knowledge Management habe sich von Anfang der 90er Jahre bis heute endlich auf das "Plateau der Produktivität" in Richtung zur Reife hin bewegt."
Wer noch keine geeignete Massnahmen in den eigenen Organisationen getroffen hat, sollte sich nun dazu überwinden. Mittel- bis langfristig geht es schlicht nicht ohne Informations- und Wissensmanagement.

Verfasst von Hans Fischer um 13.09.07 14:25