« Jetzt selber testen: Suche der Zukunft | Hauptseite | Wissensmanagement: Fall und Wiederaufstieg »

07.09.2007

"Laptops sind bald überflüssig" ...

... titelt Die Welt und lässt Phil McKinney, Technikchef der PC-Sparte von Hewlett-Packard, unter anderem dazu sagen:

"(...) In fünf bis zehn Jahren wird es in immer mehr Konzernen ein Modell geben, das wir „Thin Client“ nennen, also schlanker Kunde. Dabei haben die Mitarbeiter keine eigenen Computer mehr am Arbeitsplatz stehen, sondern speichern ihre Dateien in einem zentralen Datenraum. Auf dem Schreibtisch gibt es dann nur noch einen Bildschirm, eine Tastatur und eine Station, in die ich zum Beispiel meinen Taschencomputer stecken kann."

Verfasst von Hans Fischer um 07.09.07 09:46