« Auf diese Wörter stehen die Spamfilter | Hauptseite | Service-Information: Marktdaten-Änderung »

21.08.2007

Social Networking mit privaten Börsendaten?

be24.at schreibt über "Sharewise – neue web 2.0 Finanzcommunity":

"(...) Hier können sie nachträglich überprüfen, welche „Kollegen“ mit Ihren Investment-Prognosen für deutsche Aktien richtig gelegen sind. Haben sich also die Kaufempfehlungen gerechnet oder waren diese ein Flop?"
Da nimmt Web 2.0, respektive der Social Networking-Gedanke, neue Dimensionen an.

Die renommierte BusinessWeek hat dazu im Artikel "Social Networking Hits Investing" geschrieben:

"(...) Incorporating social media, or social networking, features such as message boards, blogs, live chat rooms, and podcasts works to the mutual advantage of both brokerages and their customers (...). Customers want guarantees that they're getting credible information from trustworthy sources, and brokerages realize their business will suffer if they can't ensure the legitimacy of the information and users on their Web sites."
Ein hartes Stück Arbeit, wenn Identität und Seriosität von Usern und deren Aussagen gewährleistet werden müssen. Fakt sei aber auch, dass networkende Trader höhere Umsätze und die kollektive Intelligenz durchaus auch Volltreffer generieren würde.

Schweizer Nachahmer werden nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Verfasst von Hans Fischer um 21.08.07 16:46


Vorhandene Kommentare:

Danke Hans für diesen Tipp, werde selbstverständlich am Donnerstag oder Freitag gleich auf Rolotec verlinken.

Verfasst von: Stephan Marti-Landolt um 21.08.07 18:36