« Banken-Crash in Second Life | Hauptseite | MiFID versumpft ohne Data Cleansing »

15.08.2007

Aus "Quotematch" wird "Scoach"

SWX Group und die Deutsche Börse haben ihr Joint Venture für strukturierte Produkte "Scoach" getauft. Bisher firmierte die Plattform unter "Quotematch". Financial Times Deutschländ mäkelt im Artikel "Scoach": Börsenhandel zwischen Pfadfindern und Beratern" über die Namensgebung:

"(...) "Ich höre da zunächst ein Mittelding zwischen Scout und Coach heraus, verbinde das mit einer Pfandfinder-Funktion: ein Coach für Scouts", sagt Bernd Samland, Geschäftsführer der auf Namensfindung spezialisierten Firma Endmark. (...) "Für mich klingt das entweder wie ein Start-up-Unternehmen der New Economy oder ein Internet-Tool", sagt Samland."
Nun, das klingt etwas spitzfindig. Ein ganz klein wenig unglücklich scheint aber die Slang Bedeutung von "Scoach" zu sein.

Verfasst von Hans Fischer um 15.08.07 14:24