« Wissensmanagement als Talentschmiede | Hauptseite | Weekend-Spezial - Dinge, die die Welt nicht braucht »

12.07.2007

Handy-Kamera sorgt für perfektes Make-up

Pervasive Computing haben wir gelegentlich schon erwähnt. Die Welt bringt im Artikel "Warum Hewlett-Packard nun Schminktipps gibt" ein Anwendungsbeispiel:

"(...) HP hat eine Handysoftware entwickelt, die die menschliche Hautfarbe misst. Der Konzern hofft auf Interesse von L’Oreal und Co – denn die könnten bald übers Internet bald für jeden Menschen das passende Make-up vertreiben. Analysten sind begeistert."
Das sind die Leserinnen bestimmt auch.

Verfasst von Hans Fischer um 12.07.07 09:12