« Weekend-Spezial - Dinge, die die Welt nicht braucht | Hauptseite | "Wissen, was man weiss" »

10.06.2007

Neues aus der Robotik

Spiegel Online widmet sich in zwei Artikeln dem Thema Robotik. In "Militärroboter: Techno-Teddy rettet die Welt" wird die Entwicklung eines Roboter-Sanitäters für den Schlachtfeldeinsatz beschrieben und in "Robotik: Ehrfurcht vor unserer eigenen Leistungsfähigkeit" steht Robotikforscher Alois Knoll Red und Antwort. Ein kleiner Auszug:

"(...) Und in zehn Jahren?

Dann haben wir möglicherweise schon Roboter, die richtige Handlungen ausführen können. Die also mehr schaffen, als nur Staub zu saugen. Sondern die auch im Haushalt oder in der Altenpflege behilflich sind. In zehn Jahren sollten solche Systeme einsetzbar sein."

Und der Schluss:
"(...) Das Lernvermögen, mit dem wir in neuen Situationen zurechtkommen, oder die Fähigkeit zu kommunizieren sind atemberaubend. Wenn man versucht, das auf die maschinelle Ebene umzusetzen, dann sieht man, was der Mensch für eine gigantische Sache ist."

Verfasst von Hans Fischer um 10.06.07 12:07