« Rolotec: Neubau auf dem "Capitol"-Areal in Biel | Hauptseite | Blue Gene/L bleibt Nr. 1 der Supercomputer »

27.06.2007

Nachtrag zum Rolotec-Neubau

Das Bieler Tagblatt schreibt heute im Artikel "Eine «Perle» füllt die Capitol-Brache" über die gestern vorgestellten Baupläne in Biel und über die Geschichte des Bauplatzes:

"(...) Beim Namen «Capitol» geraten ältere Bielerinnen und Bieler ins Schwärmen. In der Nachkriegszeit und bis Mitte der 80er-Jahre war das «Capitol» mit seinem grossen Kino- und Theatersaal erste Adresse für internationale Stars aus den Bereichen Theater, Variété, Musik und Tanz bei ihrem Tournee-Zwischenhalt. Im «Capitol» konnte die Bieler Bevölkerung immer wieder ein bisschen Luft der grossen Bühnen dieser Welt schnuppern.

1986 wurde das altehrwürdige Haus praktisch bei Nacht und Nebel abgerissen - angeblich wegen Baufälligkeit. Seither klafft ein paar Schritte von der Einkaufsmeile entfernt eine unansehnliche Baulücke. In den 90er-Jahren beherbergte sie zeitweilig ein Migros-Provisorium, seit neun Jahren nur noch Abstellplätze für Autos."


capitol1.jpg
(Die "Capitol"-Lücke; Bildquelle: zvg)

Verfasst von Hans Fischer um 27.06.07 10:51