« Service-Information: Marktdaten-Änderung | Hauptseite | Weekend-Spezial - Dinge, die die Welt nicht braucht »

24.05.2007

Suchen & Übersetzen mit Google

Babelfish von Altavista - der für Internet-Begriffe uralte Übersetzungsdienst - kennt Ihr bestimmt. Mittlerweile gibt es viele weitere (hier eine kleine Auswahl). Nun gibt es "Google Translate" (resp. "Google Übersetzung"). Man kann von Google halten was man will, es wäre nicht objektiv den Machern nicht eine ungeheure Innovationskraft zuzuschreiben. Wie auch immer, Spiegel Online schreibt im Artikel "Kanzler rühmt jetzt sich stratospheric Zustimmung" zum neuen Service:

"(...) Translate präsentiert sich nun zunächst als fast normale Suchmaske, bei der man nur die eigene Sprache festlegen muss, sowie in welcher Sprache die durchsuchten Dokumente abgefasst sind. Als Resultat erhält man eine übersetzte Ergebnisliste und fortan auch die Navigation in der eigenen Muttersprache. Alternativ zur freien, übersetzten Suche bietet Translate dazu unter "Text and Web" nach wie vor die Möglichkeit, ausgeschnittene Textpassagen oder konkrete Webadressen zu übersetzen.
Hä? Ausprobieren!

Verfasst von Hans Fischer um 24.05.07 16:31


Vorhandene Kommentare:

lustig auch, wenn man ganze webseiten via google-sprachtools übersetzen lässt: kaum verständlich, dafür umso amüsanter.
siehe übersetzungen eines blog-beitrages von mir ins englische und französische (link auf der seite folgen):

http://swiss-lupe.blogspot.com/2007/02/was-fr-ein-tod.html

Verfasst von: lupe um 24.05.07 17:02