« Mensch & Wissensmanagement | Hauptseite | Twitter-Geschnatter »

20.03.2007

ROI von Unternehmens-Weblogs?

CIO titelt "Der ROI von Firmen-Blogs ist nur schwer ermittelbar" und schreibt:

"Viele Unternehmen stehen derzeit kurz vor dem Sprung, ein eigenes Unternehmens-Weblog aufzubauen. Jedoch zögern sie noch zu springen. Andere wiederum, die bereits früh in die Welt der Weblogs eingetaucht sind, stehen jetzt vor der Aufgabe, bei ihren vorhandenen nachzuweisen, dass ihre Blogs nicht nur Geschäftsziele unterstützen, sondern auch einen direkten geschäftlichen Nutzen in Form eines konkreten Return on Investment bringen."
Da eine exakte ROI-Berechnung laut Forrester Research nicht möglich ist, dienten andere Modelle der Beschreibung des ökonomischen Einflusses des Bloggens auf ihre Geschäftstätigkeit. Was darunter zu verstehen ist, lesen Sie im CIO-Artikel.

Der Text schliesst mit kaum nachvollziehbaren Zahlenangaben. Obwohl die bewährtesten Software-Lösungen kostenlos oder zumindest sehr preiswert sind, rechnen die Forrester-Leute mit $ 25'000 bis 100'000 für Software-Auswahl und -Kauf, Aufbau sowie Schulung von Bloggern. Unter dem Strich wird gefolgert:

"Insgesamt gehen die Analysten von durchschnittlichen Gesamtkosten von 400'000 US-Dollar pro Jahr aus. Dem sollte in jedem Fall ein geschäftlicher Mehrwert in Höhe von 500'000 US-Dollar - also ein ROI von 25 Prozent - gegenüberstehen."
Erstaunlich. Wie auch immer: Rolotec betreute die Evaluation und Implementierung mehrerer Corporate Weblogs. Falls Sie an Erfahrungsberichten, mögliche Vorgehensweisen und realistischen Zahlenangaben interessiert sind, informieren wir Sie auf Anfrage sehr gerne.

Verfasst von Hans Fischer um 20.03.07 10:45