« Auf welche Tools & Anwendungen stehen User | Hauptseite | Wissensmanagement in der Tierwelt »

26.03.2007

Finanzer & Wissensmanagement & Web 2.0

ECIN schreibt im Beitrag "Finanzhandel wird sozial" über den Einsatz von Web 2.0-Tools in der Finanzindustrie:

"(...) Das Potential von Web 2.0 liege vor allem in den Bereichen Wissensmanagement und Kollaboration. Wikis und Blogging-Tools könnten die Qualität und Aktualität innerhalb der Unternehmenskommunikation optimieren und die Kundenzufriedenheit verbessern.
Der Artikel basiert auf einer Studie von TowerGroup.

Sehr viel detaillierter über das Thema Web 2.0 im Bankenumfeld informiert der (nicht frei erhältliche) Artikel "Wissensmanagement für Informationsprofis" in der Fachzeitschrift wissensmanagement. Im Zentrum stehen die umfangreichen und vernetzten Massnahmen im Bereich Wissensmanagement bei der Deutschen Bank Research. Web 2.0-Tools wie Wikis, Weblogs oder Social Bookmarking harmonieren mit klassischen Massnahmen wie Best-Practice-Seminaren. Als Fazit steht unter anderem:

"(...) Das Erfolgsrezept liegt in einem ganzheitlichen Ansatz, der alle Dimensionen eines Teams miteinbezieht und seine Mitglieder in optimaler Weise sowohl virtuell als auch persönlich miteinander vernetzt."

In Zukunft wird das in der Unternehmenswelt Standard sein (müssen).

Verfasst von Hans Fischer um 26.03.07 17:46