« Service-Information: Marktdaten-Änderung | Hauptseite | Web 2.0-Schnapsglas »

23.02.2007

"Wissensmanagement in der Mittagspause"

Wissens- und Informationsmanagement sind matchentscheidend für den Unternehmenserfolg. Die Zweifler geraten in die Minderheit. Es müssen aber nicht gleich von Beginn weg Organisationen auf den Kopf gestellt und allumfassende Tools eingesetzt werden. Manchmal helfen auch schon kleinere Innovationen, Wissen von Mitarbeitenden zu identifizieren, zu teilen und zu mehren. So schreibt wissen.org Katz & Partner im Beitrag "Wissensmanagement in der Mittagspause":

(...) "So nutzt ein Dienstleistungsunternehmen mit etwa 100 Mitarbeitern die Pausen, um den Erfahrungsaustausch zu fördern. Dabei stellen Mitarbeiter ihren Kollegen einmal pro Woche während der Mittagszeit neue Softwareprogramme, veränderte Dienstleistungsangebote oder allgemein die Aufgaben ihrer Abteilung vor. Die Teilnahme ist freiwillig.

(...) Dadurch wird Transparenz und Verständnis für die Unternehmensabläufe und die Funktion der einzelnen Bereiche geschaffen. Erfahrungswissen wird in seinem jeweiligen Kontext kommuniziert."

Beiträge über kleinere und grössere Lösungen, Basics und Zusammenhänge finden Sie u.a. in der Kategorie "Knowledge Management".

Verfasst von Hans Fischer um 23.02.07 14:50