« Virtueller Einfluss auf reales Leben | Hauptseite | New York Times - User überholen Leser »

14.02.2007

Social Tagging - Wissensmanagement 2.0

Web 2.0-Anwendungen wie Wikis oder Blogs können als preiswerte Wissens- und Informations-Instrumente eingesetzt werden. Roloblog-Leserinnen und -Leser wissen das ;-) In diese Kategorie gehört u.a. auch Tagging. Manager Magazin Online schreibt im Artikel "Gemeinsam besser finden" über die Basics. Tagging kann aber selbstverständlich auch in Unternehmen angewendet werden.

In "Social Tagging" (Wissensmanagement / Heft 1 2007) schreibt Dr. Peter Schütt über die Möglichkeiten. Kurz zusammengefasst: Durch Taggen (~ Etikettieren) von Dokumenten entstehen mit der Zeit Folksonomien (Tag-Wolken). Diese Tag-Wolken bleiben beschreiben laut Schütt das Wissen im Unternehmen und bleiben aktuell - vorausgesetzt die Mitarbeiter taggen. Diesbezüglich sind die Erfahrung sehr positiv.

Verfasst von Hans Fischer um 14.02.07 15:34