« Social Tagging - Wissensmanagement 2.0 | Hauptseite | Mercedes-Benz in Second Life »

15.02.2007

New York Times - User überholen Leser

Ein spannendes Stück Zeitgeschichte: Die Welt schreibt im Artikel "New York Times: Der stille Abschied vom Papier":

"Glaubt Sulzberger [Herausgeber Arthur Sulzberger Jr.], dass die „New York Times“ in fünf Jahren noch in gedruckter Form erscheint? „Ich weiß es wirklich nicht“, antwortet er. „Und wissen Sie was? Es kümmert mich auch nicht.“ Sulzberger konzentriert sich auf den Übergang von Print zu Internet. „Das Internet ist ein wunderbarer Ort, und wir sind dort führend“, sagt er. Die „New York Times“ hat ihre Online-Leserschaft tatsächlich auf 1,5 Millionen pro Tag verdoppelt, daneben stehen 1,1 Millionen Abonnenten der Printausgabe. Sulzberger sagt, die „New York Times“ befinde sich auf einer Reise, die an dem Tag zu Ende gehe, da das Unternehmen entscheide, das Blatt nicht länger zu drucken. Es sei eine lange Reise und es werde auch holprig zugehen, sagt der Mann am Steuer, ein schwarzes Loch aber sehe er nicht."

Verfasst von Hans Fischer um 15.02.07 12:40