« "Wissen kann gar nicht gemanagt werden" | Hauptseite | Informations- und Wissensmanagement - must have »

05.02.2007

Neues von "One Laptop per Child"

olpc.jpg
(Bildquelle: OLPC)

Laut heise online wurde das zweite Vorserienmodell des 100-Dollar-Laptops (s. frühere Beiträge zum Thema) präsentiert:

Die Verantwortlichen des Bildungsprojekts "One Laptop per Child" (OLPC) haben ein zweites Vorserienmodell des vorrangig für Kinder in Entwicklungs- und Schwellenländern gedachten Mobil-Computers XO produzieren lassen. Hersteller Quanta habe in der vergangenen Woche mehrere hundert Geräte der Version B2 zusammengebaut, hieß es. Die ersten knapp 900 Exemplare (Version B1) des so genannten 100-Dollar-Notebooks auf Linux-Basis (Fedora) waren Ende November fertiggestellt und für Testzwecke an das MIT sowie Entwicklungspartner in fünf Ländern ausgeliefert worden.

Verfasst von Hans Fischer um 05.02.07 17:49