« Tim O'Reilly und die kollektive Intelligenz | Hauptseite | Tim O'Reilly und der 3D-Drucker »

30.11.2006

Die Semantik vom Heute und Morgen

Obwohl die über 40jährigen das Web 2.0 angeblich verschlafen, sollte man sich Gedanken über die Frage der Nachfolge machen. Viele sind überzeugt, dass das soziale Web 2.0 mit dem Semantischen Web zum Web 3.0 verschmelzen wird.

Hier die Kurzerklärung des Begriffes "Semantisches Web" oder "Semantic Web" (aus Wikipedia):

Informationen sollen zusätzlich zu der für Menschen lesbaren Form auch formal, in einer für Maschinen verarbeitbaren Form repräsentiert werden, damit Programme darauf operieren können, so dass Anfragen aufgrund ihres Bedeutungsinhalts anstelle ihrer Schreibweise bearbeitet werden können.
Ok, die Web 3.0-Verschmelzungstheorie ist Spekulation. Real sind derzeit Artikel über das Semantische Web wie "Semantisches Web im Kommen" oder "Das semantische Web in der Praxis". Sie stehen im Zusammenhang mit der Konferenz Semantics 2006, die heute in Wien zu Ende geht.

Verfasst von Hans Fischer um 30.11.06 16:30

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/431