« Reale Millionen mit virtuellen Geschäften | Hauptseite | Die Semantik vom Heute und Morgen »

29.11.2006

Tim O'Reilly und die kollektive Intelligenz

Im Spiegel Interview "Wir betreten eine neue Welt" äussert Tim O'Reilly und anderem:

Viele Leute versuchen, den Begriff zu verfälschen und ihn in eine Neuauflage der Dotcom-Blase zu verwandeln. Ich sage immer wieder: "Nein, hier passiert etwas wirklich Wichtiges!" Viele der Gedanken, die in meiner Fassung des Begriffs "Web 2.0" stecken, sind ziemlich kompliziert. Es ist schön, dass sie sich trotzdem langsam durchsetzen. Dass die Leute verstehen: "Oh, es geht nicht nur um MashUps, es geht um die Idee, kollektive Intelligenz nutzbar zu machen." Die Leute fangen an, das zu begreifen. Von den PR-Typen und den Schaumschlägern versuche ich mich einfach fernzuhalten.
Yeah.

Verfasst von Hans Fischer um 29.11.06 11:26

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/430