« Semantic Web macht Unternehmen effizienter | Hauptseite | Wikis im Intranet »

02.11.2006

100 Millionen Sites & Befürchtungen des Erfinders

netsur.jpg
(Bildquelle: Netcraft)

Der November 2006 Web Server Survey von Netcraft zeigt das Erreichen der 100-Millionen-Grenze von Websites (oder zumindest von Hostnamen). Heise online ("Neuer Rekord: 100 Millionen Websites weltweit") hat die Erklärungen von Netcraft auf Deutsch übersetzt und schreibt u.a.:

Netcraft hatte erstmals 1995 mit der Erfassung der Websites begonnen. Damals gab es gerade einmal 18.957 Sites. Im Mai 2004 wurde dann die Schwelle von 50 Millionen erreicht, nur 30 Monaten später die Schwelle von 100 Millionen. Führend sind im Hinblick auf die Zahl der Websites die USA, Deutschland, China, Südkorea und Japan.
Bezüglich Weiterentwicklung des Internets hat Web-Erfinder Tim Berners-Lee laut BBC ("Web inventor fears for the future") grösste Bedenken für die Zukunft geäussert und will ein entsprechendes Forschungs-Projekt starten:
(...)But Sir Tim Berners-Lee told BBC News he fears that, if the way the internet is used is left to develop unchecked, "bad things" could happen.

As a result he wants set up a research project to study the social implications of the web's development.

The changes experienced to date because of the internet are just the start of a more radical transformation of society, he says.

But he is concerned about the way it could end up being used.

Verfasst von Hans Fischer um 02.11.06 09:25

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/410