« Nordkorea - schwarzes Loch (auch) im Internet | Hauptseite | Alex versus Euwax »

23.10.2006

Total vernetzt (3.0)

Unter "Total vernetzt" schreibt das Handelsblatt über "das Interent von übermorgen". Der so informative wie anschaulich geschriebene Text verdeutlicht u.a. den Entwicklungsschwerpunkt Semantisches Web. Ein Auszug:

Anfragen wie „Wann muss ich morgen das Taxi nehmen, um den ersten Flieger nach Berlin zu bekommen?" werden im Semantic Web eine Kaskade verknüpfter Suchabfragen auslösen. Sie reichen von der Identifikation des aktuellen Standorts (über das im Notebook eingebaute GPS-Modul) sowie des nächstgelegenen Flughafens über die Abfrage von Flugzeiten, Preisen und freien Plätzen bis hin zur Suche nach einem Taxiunternehmen, das den Transport zum Flughafen übernehmen könnte. Findet der elektronische Assistent im Netz auf der Homepage des Taxiservice eine Faxnummer oder E-Mail-Adresse, kann er sogar selbstständig einen Wagen ordern.
Und zum Netz allgemein:
Bisher war der PC das wichtigste Tor zum Internet. Erfüllen sich die Voraussagen der Experten, streift die nächste Generation des Web diese Fessel ab. „Die Zeit, in der alleine Computer den Zugang zum digitalen Raum öffneten, geht zu Ende", ist Ed Chi vom Palo Alto Research Center des US-Technologiekonzerns Xerox überzeugt. „Im Web 3.0 werden alle Gegenstände des täglichen Lebens online vernetzt sein - vom Mobiltelefon bis zum Fotoapparat, vom Auto bis zur Stereoanlage. Die Menschen werden das Netz um sich herum nicht mehr spüren - es wird einfach da sein."

Verfasst von Hans Fischer um 23.10.06 14:10

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/397