« Supercomputer und 30-Jahres-Wetterprognose | Hauptseite | Drei Ansätze zur Suche der Zukunft »

20.07.2006

IT-Sicherheitsrisiko Nummer 1

.... sind die Mitarbeiter. Daran habe sich nichts geändert, schreibt ZDNet.de. Ein Auszug:

Die größte Bedrohung für die Informations- und IT-Sicherheit eines Unternehmens sind nicht Viren, Hacker oder Phishing-Attacken, sondern die eigenen Mitarbeiter. Die Experten der Nationalen Initiative für Internetsicherheit (NIFIS) gehen davon aus, dass mehr als die Hälfte der Sicherheitsvorfälle in den Betrieben auf das Konto der eigenen Angestellten geht.

Verfasst von Hans Fischer um 20.07.06 15:21

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/309