« 700 Millionen Internet-User | Hauptseite | Neues von Cash Daily »

09.05.2006

Web Revolution 2: Sozialisierung

Die aktuellen Entwicklungen rund ums Internet bezeichnen nicht wenige als "Hype" und sehen weg - oder zumindest nicht genauer hin. Eine wahrscheinlich falsche Haltung. Die TIMES, nicht wirklich Prototyp einer avantgardistischen Publikation, schreibt als Essenz eines Kommentares:

THE FUTURE of the internet is becoming clearer. Aside from myriad technological developments, it is safe to predict that there will be remarkable advances in “online community”. While e-mail and the web have transformed our communication and information-seeking habits, online community will revolutionise the ways we work together and socialise.
The underpinning idea is straightforward — if we are all plugged into the same network, we can easily commune and collaborate with people across the world; whether you are fascinated by the law on long negative prescription or perhaps by regional train timetables, there will be others out there who share your enthusiasm.

Passend: Gestern hat die FAZ unter "Aus E-Commerce wird Social Commerce" u.a. geschrieben:
Die Zeit der Monotonie im Electronic Commerce, als wenige große Anbieter wie Ebay, Amazon oder Otto den Handel im Netz beherrschten, ist vorbei. Denn jetzt drängt eine neue Generation von Online-Händlern auf den Markt, die auf die Mechanismen des Web 2.0 setzen: Nicht mehr die Shoppingseite des Händlers ist die zentrale Anlaufstelle, sondern die Produktangebote verteilen sich auf viele kleine Internetseiten und Blogs, die eine persönliche Beziehung zu ihren Nutzern aufgebaut haben.

Verfasst von Hans Fischer um 09.05.06 08:51

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/249