« Tasten-Kombinationen zur Mausentlastung | Hauptseite | Finanzsites united für US-Interessierte »

09.01.2006

Web 2.0 zwischen Bashing und Euphorie

Gleich vorneweg: Web 2.0 ist nicht Ausdruck für das wieder erstarkte Internet, kein Produkt und auch nicht Synonym für Semantic Web. Web 2.0 ist vielmehr die mehr oder weniger geschickte Namensgebung (Kritiker sprechen von einem bedeutungslosen Marketing-Slogan) für eine vor langem gestartete, stete Entwicklung. Eine Entwicklung, die nun immer mehr an Fahrt aufnimmt und über die Schnittstelle Internet die Menschen miteinander verbindet. So gesehen, könnte Web 2.0 auch für eine signifikante Verhaltensänderung der User stehen. Der Fachjournalist Mario Sixtus definiert in markigen Worten:

"Web 2.0 ist ein Konzept, eine Methode, ein Gedanke, vielleicht ein Plan. Ganz vielleicht sogar eine Philosophie. Es hat mit Offenheit zu tun, mit Vertrauen, mit Authentizität, mit Kollaboration, damit, dass wir im Netz in der Summe eben mehr sind als eine Horde Halbaffen, die vor Fernsehern mit Schreibmaschinen sitzen."

Eine verdeutlichende Präsentation (=> Klicken wie bei einer Powerpoint-Präsentation) bietet Andy Budd. Eine gute Quellensammlung zum Thema hat wie gewohnt Dr. Web Weblog zusammengestellt. Nicht zu vergessen als Grundlage ist selbstverständlich die umfassende Erklärung von Tim O'Reilly, von einem der Namensgeber himself.

Die Web 2.0 Indegrenzien, resp. Anwendungen wie AJAX, Weblogs, Folksonomies, Tagging, Social Software, Podcasts, RSS, uvm. (s. Mindmap unten) werden in Zukunft vertieft beschrieben.

cash1.jpg
(Klick für Grossansicht; Bildquelle: Wikipedia)

Verfasst von Rolotec AG um 09.01.06 15:22

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/133


Rolotec AG · Albrecht-Haller-Strasse 9 · Postfach · CH 2501 Biel · Switzerland
Telefon 032 344 86 00 · Fax 032 344 86 86 · www.rolotec.ch · info@rolotec.ch