« Prognosen 06 | Hauptseite | CES - im Zeichen der fortschreitenden Konvergenz »

04.01.2006

Blogosphärischer Endlos-Blondinenwitz

Wer noch nicht selber darauf gestossen ist, sollte in einer spezialisierten Suchmaschine den Begriff "Blondinenwitz" eingeben. Mit allergrösster Wahrscheinlichkeit landet man - statt bei einem Witz - in einer wahnwitzigen Link-Endlosschlaufe. Ob der Ursprung gefunden wird und warum durch diese Aktion die echten Blondinenwitze aussterben werden, erläutert Spiegel Online unter "Blogger feiern besten Blondinenwitz aller Zeiten".

Apropos Blondinenwitz: Wikipedia beschäftigt sich mit diesem Thema selbstverständlich ernsthaft und liefert (nebst Beispielen) u.a. folgende Erklärung:

Ein Blondinenwitz ist ein Beispiel für Witze, bei denen tatsächliche oder angebliche Eigenschaften (hier Beschränktheit) von vermeintlichen Randgruppen aufs Korn genommen werden.

Sozialpsychologisch gesehen richtet sich der Blondinenwitz zum einen gegen das Unschuldige, Naive. Durch die endlose Variation seiner Erscheinung wird das Blondinenvorurteil zur Plattform des ganzen Spektrums von Witzen, von geistreich bis tief unter die Gürtellinie. Unterschwellig wird ein Abgrenzungswunsch gezeigt.

Verfasst von Hans Fischer um 04.01.06 10:50

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/124