« Rolotec am Finance Forum | Hauptseite | Verity und Autonomy bilden Power-Couple »

03.11.2005

Finanzen, Besucherrekord, Stände und Lounges

Über 3000 Besucherinnen und Besucher konnten die Verantwortlichen des Finance Forum 2005 vermelden. Laut InfoWeekOnline sind vorab Umbruch-Bewegungen für das grosse Interesse verantwortlich:

Der Umbruch im Schweizer Bankensektor bescherte dem Finance Forum einen grossen Zulauf. Die Veranstaltung im Zürcher Kongresshaus hat sich damit einmal mehr als zentrales jährliches Stelldichein der Schweizer Finanzbranche positioniert. Entsprechend aufgeräumt zog Managing Director René Meier Bilanz: "Wir knacken dieses Jahr erstmals die 3000er-Besuchermarke."
Konsolidierung, Outsourcing, Kooperationen und die ersten Erfahrungen mit Gesamtbankenplattformen standen im Mittelpunkt der Gespräche. Den Rahmen bildeten die gewohnt hochkarätig besetzten Vorträge, deren Attraktivität wie immer weniger in einem besonders gehaltvollen Inhalt, als in den bewusst beiläufig gesetzten Nebensätzen und den vielen lang gestreckten Hälsen im Publikum lag. Die Versicherungsbranche erhielt in diesem Jahr zum ersten Mal eine eigene Seminarreihe. (dmh)

Gut besucht war auch der Stand der Rolotec AG. Unserer Mehrheitsaktionärin Telekurs war es verdankt, dass detailliertere Gespräche über das Unternehmen und die Tätigkeitsgebiete mit unseren Besucherinnen und Besuchern in wunderbar loungiger Atmosphäre stattfinden konnten.

tklounge.JPG
(Bild: Marco Blessano)

Verfasst von Hans Fischer um 03.11.05 13:12

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/51