« Damit News automatisch zu Ihnen kommen | Hauptseite | Software zum Sparen »

12.10.2005

Wider die Geldwäsche

geldwäsche.jpg
(Bildquelle: Pipeline.de)

Laut der EBK Geldwäschereiverordnung sind sämtliche Finanzinstitute verpflichtet, gezielte Abklärungen über politisch exponierte Personen (PEP), professionelle Notenhändler, terroristische Organisationen oder Gruppengesellschaften zu treffen, um nicht gegen das Geldwäschereigesetz zu verstossen.

Im Auftrag der Telekurs Financial Information Ltd. hat Rolotec die Applikation PEP-Check entwickelt. Im Zentrum steht eine Datenbank-Lösung mit integrierter Suchmaschine. Telekurs Financial Information Ltd. schreibt dazu:

Die Applikation PEP-Check erlaubt einem Finanzinstitut, seine potenziellen und existierenden Kunden anhand von öffentlich zugänglichen Listen, so genannten Black- und PEP-Listen, zu prüfen. Die Black-Listen enthalten Personen, die wegen Terrorismus oder anderer Verbrechen gesucht oder verdächtigt werden. Die PEP-Listen enthalten Personen, welche in politisch oder wirtschaftlich exponierten Funktionen tätig sind. PEP-Check erlaubt diese Prüfung entweder über eine Ad-hoc-Abfrage oder durch einen Batchlauf, wo der ganze Kundenstamm innerhalb des Finanzinstitutes selbst überprüft wird. Bei jedem Start der Applikation werden die Black- und PEP-Listen aktualisiert.

Weiterführende Informationen gibt Ihnen diese Broschüre (PDF). Sie können sich auch gerne direkt an die Telekurs-Verantwortlichen oder an uns wenden.

Für technisch Interessierte: PEP-Check besteht aus einer Webapplikation (Adhoc), basierend auf Java-Server-Pages und einer reiner Java-Client-Applikation (Batch). Die Webapplikation ist auf einem Tomcat-Webserver aufgesetzt. Beide Applikationen werden je nach Bedürfnis der Kunden individuell angepasst verwendet und kommunizieren ausschliesslich via SSL. Die Benutzerberechtigung wird überprüft. In einem nächsten Release werden die Berechtigungen zum Download sowie Suche individueller Listen über LDAP-Autorisierung geregelt sein. Via XSLT können verschiedene Outputformate der Suchresultate generiert werden (PDF, XML, HTML). Individuelle Listen der Finanzdienstleister können der Applikation hinzugefügt und indiziert werden. Die Suche und die Indexierung der Listen sind mit Hilfe des Open-Source-Frameworks Lucene realisiert.

Verfasst von Hans Fischer um 12.10.05 16:48

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/38