« Präsentation des 100-Dollar-Laptops | Hauptseite | Änderungen bei SWX-Indizes »

30.09.2005

Digitaler "Angriff auf die alte Medienwelt"

Lesestoff für ein allfällig verregnetes Wochenende: Unter dem Titel "Angriff auf die alte Medienwelt" zeichnet Manager Magazin den möglichen Wandel des Internets vom Lese- zum Multimedia-Medium auf. Der vielfältige und durchaus zu empfehlende Artikel endet mit dem Fazit (aus der Perspektive einer klassischen Medienmarke notabene):

"Was gerade die großen Web-Marken aus Sicht der etablierten Medien so gefährlich macht, ist ihre absolute Verfügbarkeit. Das wird sich in den nächsten Jahren aus Sicht von Fernsehen, Radio und Zeitung noch an Dramatik zunehmen: Drahtlose Internetzugänge via W-LAN oder Mobilfunk im Verbund mit neuen, portablen Lese-, Hör- und Sehgeräten lassen die Web-Marken zu potenziellen Mega-Konkurrenten wachsen, die nicht mehr an den Computer gefesselt sind.

Das schlimmste aber: Sie haben Geld wie Heu. Ganz im Gegensatz zu den in den letzten Jahren mächtig gebeutelten klassischen Medienmarken."


Wenn Sie wissen wollen, wie die Medienwelt in einigen Jahren aussehen wird, sind wir nicht die geeigneten Berater. Falls Sie aber Ihre IT-Systeme, Anwendungen und Konzepte optimieren wollen, dann stehen wir als erfahrene Profis mit unseren Beratungsdienstleistungen sehr gerne für Sie zur Verfügung.

Verfasst von Hans Fischer um 30.09.05 11:10

Trackbacks

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.rolotec.ch/blog/mt-tb.cgi/28